Prävention sexualisierte Gewalt

In den Sportvereinen wird durch kompetente und verantwortungsvolle Gestaltung des Kinder- und Jugendsportangebots und des Vereinsalltags die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen unterstützt und Selbstbewusstsein sowie gleichzeitig Achtung und Respekt füreinander vermittelt.
Der organisierte Sport trägt dabei eine hohe Verantwortung für das Wohlergehen aller Engagierten und Aktiven. Dazu gehört auch die Motivation sich für den Schutz vor sexualisierter Gewalt einzusetzen.

Sexualisierte Gewalt und sexueller Missbrauch sind überall anzutreffen - leider auch im Sport. Besonders Kinder und Jugendliche brauchen Wertschätzung und Anerkennung, den Schutz und die Unterstützung der Gesellschaft. Dabei stehen Mädchen und Jungen im Fokus, da sie sich am wenigsten gegen sexualisierte Gewalt und Missbrauch wehren können. Wir tragen deshalb Sorge für den Kinderschutz und vermeiden alle Anlässe sowie Handlungen, die das Kindeswohl und die Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen gefährden. Dies erfordert vernetztes Arbeiten und Zusammenwirken aller relevanter Behörden, Institutionen und Organisationen, einschließlich des Sports mit seinen Verbänden und Vereinen.