Neue Sportförderrichtlinien Enzkreis

Die zusehends  stärker werdende gesellschaftliche Bedeutung des Sports verdiene größere Aufmerksamkeit als bisher – zumal der Sport ein Teil der Sozial-, Gesundheits-, Freizeit- und Bildungspolitik sei: Unter einer solchen Prämisse wurde kürzlich  im Kreistag des Enzkreises der Beschluss manifestiert, neue Sportförderrichtlinien zu beschließen, welche im Gebiet dieser Region nach einstimmigen Votum der Delegierten vom 14. Dezember 2020 nun seit 1. Januar 2021 ihre  Gültigkeit besitzen. Vorrangig will der Enzkreis damit die Arbeit der Sportvereine im Enzkreis  hervorheben sowie das an Bedeutung weiter  gewachsene Ehrenamt in den Vereinen würdigen.
Neu aufgenommen in den Katalog von Förderungen wurden solche Schwerpunkte wie Breiten- und Gesundheitsport sowie die Unterstützung des Sports für Behinderte. Einzelmaßnahmen stellten hierbei die Bezuschussung von Fahrtkosten im Behindertensport, die Förderung von Sportgruppen  bei Kooperationen  von Vereinen mit Schulen sowie die pekuniäre Assistenz  von Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe dar.

Die neuen Sportförderrichtlinien können hier heruntergeladen werden.